Die Gemeinde Forbach ist im Besitz einer kleinen Mostkelter.
Gekeltert wird je nach Erntezeit von Mitte September bis Ende Oktober. Die jährliche Menge schwankt
je nach Ernteerträgen zwischen 15.000 l bis 70.000 l. Gekeltert wird überwiegend Saft aus Äpfeln
sowie einem kleinen Anteil Mostbirnen. Die Gemeinde versteht den Erhalt der Mostkelter auch
als einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege und zur Erhaltung regionaler Kultur. Auf diese Weise
kann die Ernte der heimischen Streuobstwiesen nutzbringend, im kleinen Maßstab und ohne großen Aufwand
verarbeitet werden.

Die Gebühr beträgt für die ersten 100l Liter Most/Saft 10,00 €.
Jede weiteren angefangenen 100 Liter Most/Saft werden mit 7,50 € berechnet.


Termine können über das Bauamt der Gemeinde unter 07228 - 39 30 oder 39 41 vereinbart werden.
Die Kelter befindet sich im Ortsteil Langenbrand in der Neuen Strasse. 25





Letzte Änderung: 02.09.2014