Lohnsteuerkarten werden jedes Jahr zu einem bestimmten Stichtag von der Meldebehörde für das Folgejahr
ausgestellt und den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zugestellt. Sollten Sie keine Lohnsteuerkarte erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro der Gemeinde Forbach, sofern Sie ihren Hauptwohnsitz in Forbach haben.

Sollte Ihnen Ihre Lohnsteuerkarte abhanden gekommen sein, können Sie hier auch eine Ersatzlohnsteuerkarte beantragen.
Für das Ausstellen einer Ersatzlohnsteuerkarte wird eine Gebühr in Höhe von 5,- Euro erhoben.

Auch Erstanträge, Eintragungen oder Änderungen in der Lohnsteuerkarte können Sie im Bürgerbüro vornehmen lassen.
Bitte denken Sie daran, die für die jeweiligen Eintragungen oder Änderungen notwendigen Unterlagen mitzubringen.

Nicht benötigte Lohnsteuerkarten geben Sie bitte im Bürgerbüro oder beim zuständigen Finanzamt ab,
da die Anzahl der Lohnsteuerkarten Auswirkungen auf die der Gemeinde zugewiesenen Finanzmittel hat.






Letzte Änderung: 20.12.2006