Alle nutzungsberechtigten Bürger von Forbach, Bermersbach, Gausbach und Langenbrand haben jährlich Anspruch
auf 2 Ster Brennholz, welche in Naturalien ausgegeben werden. Die Ausgabe erfolgt nach Aufbereitung
durch die Forstwirte. Die nutzungsberechtigten Bürger der II. Ordnung von Forbach haben alle zwei Jahre Anspruch
auf 1 Ster Brennholz, der ebenfalls nach Aufbereitung durch die Forstwirte in Naturalien ausgegeben wird.

Erstmals wurde das Bürgernutzen 1831 in der Badischen Gemeindeordnung geregelt.
Das Bürgernutzen wurde Mitte des 20. Jahrhunderts zunächst eingeschränkt,
ehe es am 18.11.1966 per Gesetz eingestellt wurde.
Seither ist eine Neuaufnahme in das Nutzbürgerrecht nicht mehr zulässig.

Zum 01.01.07 gibt es in Forbach noch 14 Nutzbürger I. Ordnung und 52 Nutzbürger II. Ordnung.
In Bermersbach sind es noch 22 Nutzbürger, in Gausbach 13 und in Langenbrand noch 3 Nutzbürger.






Letzte Änderung: 15.12.2006